Du wirst gebraucht! Die neuesten Trends vom Arbeitsmarkt.

02.06.2020 12:15

Es handelt sich um die größte Job-Verschiebung seit langem: Während viele Branchen Kurzarbeit anmelden oder ihre Dienstleistungen komplett eingestellt haben, herrscht in diesen Wirtschaftszweigen derzeit rege Nachfrage.

blog_N3_du wirst gebraucht-01Corona ist ein Faktor, der die Trends am Arbeitsmarkt gegenwärtig sehr stark prägt. So ist nach Bekanntgabe des Corona-Shutdowns in Österreich Mitte März 2020 die Zahl der Beschäftigungsbeendigungen gemäß einem Bericht der Statistik Austria auf mehr als 35.000 allein am 15. März sprunghaft angestiegen. Dies entsprach mehr als dem Zehnfachen zu den Vergleichswerten der Vormonate. In einigen Bereichen des Arbeitsmarktes galt es umgekehrt, einen neuen, akuten Bedarf an Arbeitsleistung zu decken.

Verschiebung von Jobs durch die Krise: Nur punktuell oder langfristige Effekte?

Die Corona-Krise hat nicht einzig allein den Bedarf am Arbeitsmarkt verschoben. Die Ausnahme-Situation hat darüber hinaus Einfluss auf die Wertigkeit einzelner Berufsfelder in den Köpfen der Menschen genommen. Der Alltag in der Krise offenbarte spürbar, welche Aufgabengebiete in der Gesellschaft ausnehmend hohe Relevanz besitzen. Und zwar dann, wenn es darauf ankommt. Zuvor relativ wenig beachtete Arbeitsfelder, wie zum Beispiel jene der Reinigungskräfte, des Pflegepersonals oder der Lieferanten, sind nun mit verdientem Helden-Pathos aufgeladen.

Die Menschen haben mit der Krise einige Lerneffekte vollzogen. Sie haben ein neues Bewusstsein für den Wert vieler Tätigkeiten und Jobs aufgebaut. Auch für Arbeitssuchende werden diese Werte in die Wahl ihrer Bewerbungsziele miteinfließen: Wenn ich diesen oder jenen Beruf ergreife, bin ich für die Gesellschaft von hohem Wert. Auf diesem Weg trage ich wirklich etwas bei.

Einzelne Trends haben das Potenzial, bleibende Verhältnisse am Arbeitsmarkt zu schaffen

Sinn und Anerkennung sind starke Treiber. Der krisenbedingte Überbedarf an Arbeitskraft in speziellen Segmenten würde mit Abflachen dieser Krise auch gleichermaßen verebben. Die Verschiebung in der Wertigkeit aber hat das Potenzial, neue Verhältnisse zu schaffen. Arbeitssuchende, jedoch auch Konsumenten haben in manchen Bereichen umgedacht. So könnte beispielsweise die Gewöhnung an die vermehrte Inanspruchnahme von Online-Diensten während des Shutdowns auch langfristig einen gesteigerten Bedarf hinterlassen. Alle Berufsbilder innerhalb dieses Wirkkreises hätten so über die Krise hinaus eine erhöhte Nachfrage.

Eine solche Bedarfssteigerung, gepaart mit der erstarkten Wertigkeit dieser Berufsfelder, die Arbeitskräfte magisch anzieht, hat gute Chancen, dem Arbeitsmarkt erhalten zu bleiben. So könnte aus einer punktuellen Verlagerung der Jobangebote und Jobsuchen eine längerfristige Verschiebung entstehen.

Jobs in ganz Österreich und darüber hinaus: Diese Branchen suchen Arbeitskräfte

Wir haben dir aufgelistet, in welchen Sparten Unternehmen bei Randstad gerade besonders intensiv nach tatkräftigen Mitarbeitern suchen.

  • Facharbeit, Gewerbe & Produktion
  • Verkauf & Kundenbetreuung
  • Lager, Logistik & Transport
  • Technik- und Ingenieurwesen
  • EDV & IT
  • Pharma, Biotech & Chemie

Motivierte Facharbeiter sind bei Randstad besonders gesucht. Ob in der Metallverarbeitung, dem elektrotechnischen Bereich oder einer anderen Fachrichtung – die Chancen stehen gut, dass deine Fähigkeiten dringend gebraucht werden. Produktionsmitarbeiter zur Überwachung von Anlagen oder im Auftrag der Qualitätskontrolle werden an vielen Standorten nachgefragt.

Viele Firmen benötigen gerade jetzt Unterstützung bei Verpackung und Versand. Unter anderem betrifft das auch so manches Pharma-Unternehmen. Lebenswichtige Medikamente sicher zu verpacken, stellt einen wertvollen Beitrag dar. Auch die Lieferung medizinischer und alltäglicher Güter zählt zu diesen hoch relevanten Arbeitsleistungen, deren Bedeutsamkeit durch die Krise wieder neu ins Bewusstsein geholt wurde. Das gesamte Transport-Segment – Logistiker, Kommissionierer, Lagermitarbeiter und Lieferanten – stehen hoch im Kurs. Für Arbeitssuchende eine Überlegung wert, sich in Richtung dieses Bereichs neu zu orientieren.

Gerade der vielverzweigten Auslieferung über die letzten Kilometer und die letzten Schritte bis zur Haustür kam während der Ausgangsbeschränkungen eine wichtige Rolle zu. Hier hat die Erwartungshaltung der Konsumenten durch den verstärkt in Anspruch genommenen Komfort in der Zeit des Shutdown Spuren hinterlassen. Die Nachfrage der Kunden und die gestiegene Wertigkeit dieser Dienstleistung insgesamt hat definitiv das Potenzial, eine bleibende zu werden.

< vorherige Seite