Unsere Top-Tipps für einen erfolgreichen Einstieg in den Beruf

29.04.2021 09:48

Blog-Feature-2Du hast dein Vorstellungsgespräch gemeistert, deinen Ausbildungsplatz ergattert, da kann doch eigentlich nichts mehr schiefgehen – oder? Viele viele junge Arbeitnehmer unterschätzen jedoch häufig, wie stark ihr erster Eindruck ihren kompletten beruflichen Weg in einem Unternehmen prägen kann.

Wie du dich erfolgreich in deinem neuen Beruf etablieren kannst, verraten dir unsere Top-Tipps.

 

Achte auf das richtige Auftreten

Im Kern ist jedes Arbeitsverhältnis ein Vertrauensverhältnis, geprägt vom zwischenmenschlichen Kontakt. Du kannst von Anfang an eine vertrauensvolle und produktive Zusammenarbeit mit deinen Kollegen im täglichen Umgang fördern. Augenkontakt, festes Händeschütteln - jedenfalls vor Corona, solche Kleinigkeiten sollten selbstverständlich sein, denn sie zahlen sich aus. Aber auch auf passende Kleidung solltest du achten. Nicht umsonst heißt es “Kleider machen Leute”. Di passende Kleidung hängt natürlich vom Berufsfeld ab. Je nachdem wird von dir ein konventionelles Outfit erwartet, das zum Unternehmen passt. Wenn du dir unsicher bist, dann gilt die Faustregel: lieber etwas overdressed als underdressed! Du solltest außerdem darauf achten, dass deine Schuhe ordentlich und gepflegt aussehen und deine Kleidung knitterfrei ist. Trage nicht zu viele Accessoires und nicht zu knappe Kleidung.

 

Achte auf die richtige Einstellung

Mit dem richtigen Auftreten kannst du Tag für Tag bei deinen Vorgesetzten und Kollegen punkten. Doch auch die Arbeit selbst birgt so manche Herausforderung. Um damit erfolgreich umgehen zu können, solltest du einige grundlegende Regeln beachten.

Sei zuverlässig

Dazu gehört pünktliches Erscheinen genauso wie das Einhalten von Terminen. Außerdem wichtig: Wenn du krank bist, gib dem Arbeitgeber rechtzeitig Bescheid. Dein Arbeitgeber schätzt Zuverlässigkeit ganz bestimmt, denn sie spart ihm Zeit.

Ergreife die Initiative

Ein Beispiel aus dem Alltag: Deine Kollegin ist nicht am Platz, doch ihr Telefon klingelt? Nicht wenigen Berufseinsteigern graut es vor einer Situation wie dieser. Aber es ist ganz einfach, richtig damit umzugehen: Lass das Telefon nicht einfach klingeln, sondern melde dich mit deinem Namen und dem der Firma. Vergiss nicht, Anliegen, Namen und auch die Telefonnummer des Anrufers zu notieren, damit die Kollegin aus unserem Beispiel auch zurückrufen kann.

Lerne von deinen Kollegen

Immer wieder gibt es Herausforderungen in jedem Beruf, die man nur mit jahrelanger Routine und Erfahrung meistern kann. Dabei kannst du von der Erfahrung deiner Kollegen, die schon länger dabei sind, profitieren. Zeige dich dankbar für ihre Hilfestellungen.

Beachte Regeln und Grenzen

So solltest du privates Telefonieren oder Surfen im Internet möglichst vermeiden. Und fremde Schreibtische sind natürlich tabu.

Nimm Kritik an

In einem neuen Umfeld können leicht Fehler passieren. Wenn dein Vorgesetzter Kritik übt, sei offen für seine Anregungen.

 

Baue ein Netzwerk auf

Wenn du diese einfachen Grundregeln beachtest, steht deinem Erfolg nichts mehr im Wege. Dein sympathisches und verbindliches Auftreten und deine engagierte Einstellung helfen dir dabei, die Weichen für deinen weiteren Werdegang zu stellen. Denn deine Kollegen sind nicht nur Ansprechpartner, Ausbilder und Vorgesetzte. Sie bilden den Kern deines beruflichen Netzwerks, in dem du dich langfristig etablierst. Dein Verhältnis zu ihnen ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen beruflichen Laufbahn.

 

< vorherige Seite